February 23, 2024

Regelmäßige Kanalreinigung und Wartung der Rohrleitungen Ihres Hauses können helfen, Staus zu vermeiden. Es gibt zwei Arten von Backups, die auftreten können, abhängig von der Art des Abfallsystems im Haushalt. Für diejenigen in ländlicheren Gebieten wird das Abwasser in eine Klärgrube oder ein Laugungsfeld geleitet. Haushalte in Vorstädten und städtischen Gebieten sind wahrscheinlich an das kommunale Abwasserentsorgungssystem angeschlossen. Ein Sickergruben-Backup bedeutet, dass das Abwasser durch die Entwässerungsleitungen wieder in das Haus gelangt. Die Reinigung ist gefährlich und kostspielig. Kommunale Abwassersicherungen enthalten normalerweise Überläufe aus Regenwasserkanälen und Abwasser aus Haushalten, was etwas weniger gefährlich ist, aber umfangreiche und teure Schäden verursachen kann. Es gibt Schritte, die Hausbesitzer unternehmen können, um sich vor den Unannehmlichkeiten und Kosten von Backups zu schützen.

Das erste, was Hausbesitzer wissen sollten, ist, dass ihr System nicht für die Handhabung bestimmter Materialien ausgelegt ist. Das Verschütten von Dingen wie Fetten, Ölen und fettigen Abflüssen führt mit der Zeit zu Ablagerungen und schließlich zu verstopften Rohren, die eine Reinigung der https://rohr-tech-kanaltechnik.de/kanalreinigung-aschaffenburg/ erfordern. Laufendes heißes Wasser mit Fett drückt es nur weiter nach unten in das System, wodurch sich die Ablagerungen tiefer in den Rohren absetzen können. Lösungsmittel, Farben und andere scharfe Chemikalien können das Entwässerungssystem ebenfalls beschädigen und die Kanalreinigung gefährlicher und kostspieliger machen. Feststoffe, wie Küchenabfälle, sollten niemals in die Kanalisation gelangen. Auch Müllentsorgungssysteme können zu dem Problem beitragen, wenn sie überbeansprucht werden. Hausbesitzer sollten erwägen, Küchenabfälle zu kompostieren, um eine Überlastung des Abflusssystems zu vermeiden.

Das Badezimmer kann eine weitere Quelle für Abflussverstopfungen sein. Körperpflegeprodukte, Kunststoffe, Papierhandtücher sowie Baby- und Reinigungstücher sollten nicht gespült werden. Alle diese Gegenstände können sich im System verkeilen, was zu einem Rückstau der Rohrleitungen führen kann. Eine gute Faustregel ist, dass die Toilette kein Papierkorb ist. Ein Überschuss an Abwasser kann auch Probleme mit dem Entwässerungssystem verursachen. Die heutigen Low-Flow-Toiletten pumpen weniger überschüssiges Wasser in das System. Es wird empfohlen, kürzer zu duschen und das Wasser abzustellen, während Sie das Waschbecken für Aktivitäten wie Zähneputzen oder Rasieren benutzen.

Nicht alle Backups werden durch Clogs verursacht. Manchmal kann ein Klempner während einer Kanalreinigung feststellen, dass Rohre beschädigt oder gebrochen sind. Reparatur oder Austausch können kostspielig sein, daher ist es wichtig, Schäden möglichst zu vermeiden. Bäume sollten nicht in der Nähe von Seitenlinien gepflanzt werden, um das Eindringen von Wurzeln zu verhindern. Beim Graben oder Bewegen schwerer Geräte ist Vorsicht geboten. Eine regelmäßige Inspektion des Rasens soll Hinweise auf den Zustand der Rohre geben. Ein Riss in einem Abflussrohr kann nasse Stellen im Rasen verursachen, und das Gras kann über einem rissigen Rohr grüner und üppiger wachsen, da die Nährstoffe aus dem austretenden Abfall in den Boden freigesetzt werden. Hausbesitzer sollten sofort einen Fachmann kontaktieren, wenn sie ein gerissenes oder gebrochenes Abwasserrohr vermuten.